Würdevoll Abschied nehmen: Das Totengebet in der Gemeinde

Anregungen und Modelle für eine ansprechende Gestaltung

Das Totengedenken ist ein wertvoller Brauch in unseren Kirchengemeinden. Neben dem Totenrosenkranz ist das Abschiedsgebet eine Form, die zunehmend angefragt wird. Der Abend möchte Impulse und konkrete Hilfen anbieten, das Totengebet in der eigenen Gemeinde situationsbezogen und ansprechend zu gestalten. Als Grundlage dient das „Totengebet in der Gemeinde“ des Erzbistums Freiburg. Für eigene Fragen und gegenseitigen Austausch wird genügend Raum sein. Referent ist Dekanatsreferent Björn Held. Für alle, die das Totengebet in ihrer Gemeinde gestalten oder es künftig übernehmen wollen. Anmeldung bis 9.3.2018 an die Dekanatsgeschäftsstelle.

Bitte bringen sie - falls vorhanden - das Totengebet-Heft ihrer Gemeinde mit