Veranstaltungsreihe "Zukunft der Kirche

Die katholische Erwachsenenbildung Biberach und Saulgau und die katholischen Dekanate Biberach und Saulgau haben eine Veranstaltungsreihe zur „Zukunft der Kirche“ initiiert. Von Oktober 2018 bis April 2019 wird Kirche von unterschiedlichen Referenten und Gesprächspartnern unter die Lupe genommen.

Den Veranstaltungsflyer gíbt's hier zum download.

Hier finden Sie die Programmübersicht:

 

  • Unter dem Titel Zu spät. Ein mutiger Blick auf unser Leben und auf die Kirche“ wird  P. Martin Werlen OSB, ehem. Abt des Klosters Einsiedeln am Mittwoch, 24.Oktober um 19 Uhr im Kath. Gemeindehaus St. Georg, Jahnstr. 6 in Ochsenhausen einen Vortrag halten. Eine Platzreservierung ist beim Bildungswerk Ochsenhausen (Tel. 07352/202893) möglich.
  • Kirchenhistoriker Prof. Dr. Hubert Wolf aus Münster und Bestseller-Autor hat „unterdrückte Traditionen der Kirchengeschichte“ zum Thema. Der Titel lautet provokant „Kollege Papst, Frau Kardinal?“ Der Vortrag findet am 22. November und 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Martin in Biberach statt.
  • Einen Blick in die Weltkirche wagt missio-Diözesanreferent Philipp Schröder am 23. Januar 2019 um 19 Uhr im St.-Anna-Haus in Schemmerhofen mit dem Titel: „Von den Südkirchen lernen - Wie in anderen Teilen der Weltkirche Kirche entwickelt wird“
  • Weihbischof Matthäus Karrer stellt sich im Gespräch den Fragen zum Thema „Kirche – nah bei den Menschen!? am 6. Februar 2019 um 19 Uhr im Bischof-Sproll-Haus in Bad Buchau.
  • Die Inititaive „pro concilio e.V.“ und deren Sprecher Wolfgang Kramer setzen sich für Änderungen der Zulassungsbedingungen zum priesterlichen Amt ein. Impulse zur “Erneuerung der Kirche – ohne Mogelpackung!” gibt es am 21. März 2019 um 19.30 Uhr im kath. Gemeindehaus St. Georg in Riedlingen.
  • Im Gespräch mit der Ulmer Prälatin Gabriele Wulz und Domkapitular Dr. Heinz Detlef Stäps geht es am 3. April 2019 um 19.30 Uhr um die „Zukunft der Ökumene“. Veranstaltungsort ist das katholische Gemeindehaus Bad Saulgau.