Weltgedenktag für verstorbene Kinder

Ökumenischer Gottesdienst für Menschen, die ein Kind verloren haben

Mit dem Verlust eines Kindes, - ob klein oder schon erwachsen -, entsteht eine große Lücke für die Hinterbliebenen. Es bleibt eine besondere Beziehung zum Verstorbenen und Erinnerungen, die selbst nach Jahren noch schmerzlich sein können. Und dennoch ist es wichtig und gut, sich zu erinnern und dies gemeinsam zu tun.

Weltweit zünden an diesem Tag Angehörige eine Kerze für ihre verstorbenen Kinder an. Der Gottesdienst greift diesen Gedanken auf. Wer möchte, bringt seine eigene Kerze mit. Kinder sind herzlich willkommen.