Oberschwäbische Dorfmusikanten spenden u.a. für neue Klinikkapelle in Biberach

v.l. ev. Dekan Hellger Koepff, Peter Schad, kath. Dekan Sigmund Schänzle

OCHSENHAUSEN - Das Benefizkonzert der Oberschwäbischen Dorfmusikanten unter der Leitung von Peter Schad, in der Klosterkirche St. Georg in Ochsenhausen, am 2. Adventssonntag, erbrachte einen Erlös von 3.175,30 Euro. Die Hälfte des Erlöses geht an die P. Berno-Stiftung in Temesvar (Rumänien), die dort großartige Arbeit leistet im sozial-caritativen Bereich. Die andere Hälfte ist für die Ausstattung der ökumenisch genutzten Klinikkapelle der neuen SANA-Kreisklinik in Biberach bestimmt, die gerade im Entstehen ist. Für die Ausgestaltung der Kapelle läuft derzeit ein Künstlerwettbewerb.

Dekan Hellger Koepff vom Evangelischen Kirchenbezirk und Dekan Sigmund F.J. Schänzle vom Katholischen Dekanat Biberach nahmen die Spende in Höhe von 1.587,65 Euro entgegen und bedankten sich bei Peter Schad und den Oberschwäbischen Dorfmusikanten herzlich für die wertvolle Hilfe.